Weitere Textildruckverfahren

Neben den üblichen Textildruckverfahren können wir auf Wunsch z.B. auch Sicherheitsbekleidung oder empfindliche Textilien mit speziellen Patches veredeln.

Thermopatch

Verfahren: Zu den Thermopatches zählen die Truflex-Patches. Diese stehen für beste Haltbarkeit, da der Aufdruck und der Kleber mit dem Textil eine dauerhafte Einheit bildet. Aufgrund der speziellen Materialbeschaffenheit sind sie so geschmeidig, dass sie sich perfekt dem Textil anpassen.

Vorteile: Truflex kann auf nahezu jedem nicht-dehnbaren Gewebe, einschließlich Nylon, flammhemmendem Gewebe und Reinraummaterial, verwendet werden. Es ist deckend, brilliant und flexibel.

Einsatzgebiete: Truflex eignet sich vor allem für stark beanspruchte Arbeitskleidung. Dazu zählt sowohl Bekleidung von Rettungsdiensten und Sicherheitskräften, als auch Schutzkleidung mit flammhemmender Beschichtung.

 

MinuteMark

Verfahren: Diese Embleme können entweder mit einer Transfer-Presse bei niedriger Temperatur aufgebarcht werden, oder sind einfach mit dem Bügeleisen aufzubügeln!
Das Aufbügeln erfolgt ohne Dampf. Verwenden Sie an Ihrem Bügeleisen die Einstellung „Wolle“ (Pflegesymbol mit 2 Punkten auf dem Bügeleisen) und legen Sie zum Schutz ein fettfreies Papier auf Emblem und Textil.

Vorteile: MinuteMark-Embleme können in jeder erdenklichen Farbe, Form und Größe hergestellt werden! Als Vorlage sind neben Grafiken auch Fotos geeignet.

Einsatzgebiete: MinuteMark eignet sich für die Veredelung von empfindlichen Textilien.


Textilkatalog

Hier können Sie sich unseren Textilkatalog, mit möglichen bedruckbaren Textilien anschauen

Textilkatalog

weiter lesen »