Flockdruck

Flockdruck besticht mit seiner erhabenen und samtigen Oberfläche. Flockdruck ist das wohl bekannteste Textildruckverfahren. Ein Vorteil des Plotterflocks besteht in der Tatsache, dass Einzelstücke möglich sind und keine Druckvorkosten anfallen.

Verfahren: Bei diesem Verfahren wird das Motiv mit einem Schneideplotter oder Laser in die Flockfolie geschnitten. Die Vorderseite der Flockfolie ist beflockt ist und deren Rückseite besitzt einen Textilkleber. Überstehende Reste oder sehr kleine Motive werden mit dem Messer entfernt (entgittert). Danach wird das Motiv mit einer Transferpresse auf den Stoff übertragen.
Dieses Verfahren eignet sich insbesondere für kleine Stückzahlen oder bei Motiven die aus vielen aneinander angrenzenden Farben bestehen.

Vorteile: Gute Oberflächenoptik. Günstig im Preis Leistungsverhältnis. Vielseitig einsetzbar. Der Flockdruck ist nicht reflektierend und im Gegensatz zum Digitaldruck bleiben die Farben auch nach häufigem Waschen leuchtend.

Einsatzgebiete: Werbetextilien, Trikots, für Einzelstücke sehr vielseitig einsetzbar.

 

Flock

Consila


Textilkatalog

Hier können Sie sich unseren Textilkatalog, mit möglichen bedruckbaren Textilien anschauen

Textilkatalog

weiter lesen »